Navigation überspringen
Ihre Einstellungen wurden gespeichert.
Sie können Ihre bevorzugten Kontaktmethoden in „Dein Dyson“ jederzeit im Abschnitt „Ihre Kontaktpräferenzen“ ändern. Wenn Sie ein „Dein Dyson“-Konto haben, können Sie sich unten anmelden und sämtliche Kontaktdaten (einschließlich Telefon, SMS und Post) verwalten.
James Dyson

„Effizienz bedeutet mehr als eine gute Effizienzklasse. Ein Staubsauger sollte während seiner Produktlebensdauer auch eine hohe Leistung beibehalten, keinen Abfall produzieren und keine Folgekosten verursachen.“

James Dyson

Energielabel für Staubsauger

Energielabel für Staubsauger

1. Energieeffizienzklasse

Basiert in erster Linie auf dem Energieverbrauch des Gerätes, wobei eine geringe Staubaufnahme zu einer schlechteren Effizienzklasse führt.

2. Jährlicher Stromverbrauch

Die Strommenge, die ein Staubsauger in einem Jahr verbraucht.

3. Staubemissionsklasse

Bewertet die Menge an Staub in der Ausblasluft des Staubsaugers.

4. Geräuschpegel

Der Geräuschpegel wird in Dezibel (dB) angegeben.

5. Staubaufnahme auf Teppichboden

Es wird klassifiziert, wie viel Staub der Staubsauger von Teppichböden aufnimmt.

6. Staubaufnahme von Hartböden und aus Ritzen

Es wird klassifiziert, wie viel Staub der Staubsauger von Hartböden und aus Ritzen aufnimmt.

Bodenstaubsauger

Um einen wirklich effizienten Staubsauger zu finden, sollten Sie neben dem Energielabel auch folgende Aspekte berücksichtigen:

1. Wählen Sie einen Staubsauger, der seine Saugleistung beibehält

Das Energielabel klassifiziert Staubsauger, bevor Staub aufgenommen wird. Tatsächlich führt Staub bei vielen Staubsaugern aber zu einem Saugkraftverlust. Das bedeutet, dass die Energieeffizienzklasse eines Staubsaugers nicht immer die tatsächliche Leistung des Gerätes angibt.

Energieeffizienztabelle

2. Energieeffizienz ist wichtig – aber sie spart Ihnen nicht viel Geld ...

Wenn man die Entscheidung trifft, einen Staubsauger der Energieeffizienzklasse A+++ statt ein Gerät der Klasse D zu kaufen, geht man zunächst davon aus, dass die Betriebskosten deutlich niedriger ausfallen. Tatsächlich macht der Unterschied in Ihrer Stromrechnung unter Umständen pro Jahr nur 3,81 £ (19,05 £ in fünf Jahren) aus. Sie sparen also mit dem Modell mit der höchsten Energieeffizienzklasse nicht wirklich viel Geld.

Einwegstaubbeutel und -filter

… ohne versteckte Folgekosten könnten Sie mehr Geld sparen.

Einige Staubsauger benötigen Staubbeutel und Filter, um Staub aus dem Luftstrom zu trennen. Die Kosten für das regelmäßige Ersetzen dieser Verbrauchsmaterialien können sich auf bis zu 186,50 £ in fünf Jahren belaufen.

In diesem Zeitraum sparen Sie mit einem Staubsauger der Energieeffizienzklasse A+++ 11,40 £ im Vergleich zu einem Staubsauger der Klasse A. Aber Sie könnten immer noch zehn Mal mehr sparen, wenn Sie sich für einen Staubsauger ohne versteckte Folgekosten für Verbrauchsmaterialien entscheiden.

Müllwagen an der Müllhalde

3. Berücksichtigen Sie die Auswirkungen auf die Umwelt

Staubbeutel und Filter sind nicht biologisch abbaubar und können nicht recycelt werden. Allein in Europa landen jährlich Unmengen dieser Verbrauchsmaterialien auf der Müllhalde oder in Verbrennungsanlagen. Das EU-Energielabel berücksichtigt diese Umweltauswirkungen nicht.

Bauplan eines Dyson-Geräts

Nachhaltige Produktentwicklung

Dyson entwickelt Geräte, die Probleme effizient lösen. Wir setzen jedes Watt Energieleistung und jedes Gramm Material optimal ein, um die Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren. Wir verwenden keine Staubbeutel oder Filter, die entsorgt werden müssen. Bei Dyson definiert sich wahre Effizienz durch die Art und Weise, wie wir unsere Geräte konstruieren.

Bei Dyson einkaufen