The O2

Das Unternehmen


Der Flughafen Köln Bonn ist mit 10 Millionen Passagieren pro Jahr der zweitbedeutendste low-cost-Flughafen in Deutschland.

Dyson Airblade dB

Das Problem

Nachhaltigkeit und CO₂-neutrales Wachstum stellt für den Köln Bonn Airport ein sehr wichtiges Unternehmensziel dar.

Die Lösung


Der Dyson Airblade Händetrockner


Geringe Umweltbelastung

Dyson Airblade™ Händetrockner erzeugen bis zu 72 % weniger CO₂ als einige andere Händetrockner und bis zu 68 % weniger CO₂ als Papierhandtücher.

„Unsere Prognosen gehen dahin, dass wir ca. 60 Prozent CO₂ reduzieren werden können."


Geringe Betriebskosten

Die Betriebskosten des Dyson Airblade™ Händetrockners liegen bei 40 € pro Jahr. Damit sind sie bis zu 97 % geringer als bei Papierhandtüchern. Die Airblade™ Technologie trocknet 18 Händepaare zum Preis eines einzigen Papierhandtuchs.

„Wir werden ungefähr 40.000 Euro an Betriebskosten einsparen. Also, ein sehr gutes Ergebnis."


Zertifizierte Hygiene

Der Dyson Airblade™ Händetrockner verfügt über einen HEPA-Filter, der 99,9 % der Bakterien aus der Luft entfernt, die zum Trocknen der Hände verwendet wird. Zudem verfügt er über eine berührungslose Bedienung sowie einen antibakteriellen Zusatz in der Geräteoberfläche, der dabei hilft, Bakterienwachstum vorzubeugen. Es handelt sich um den einzigen Händetrockner, der von NSF, den Experten für öffentliche Gesundheit, anerkannt wird.