Das Unternehmen


Das American Football Stadion Soldier Field wurde in den frühen 1920er Jahren zu Ehren der im Krieg gefallenen US-Soldaten erbaut. Heute zählt es zu den symbolträchtigen Orten in Chicago. Nach wie vor ist es Austragungsort für Football Spiele wie auch zahlreiche andere Sportereignisse und Events.

Zitat Box

„Der Dyson Airblade™ Händetrockner bringt Soldier Field zahlreiche Vorteile: Einen geringeren Verbrauch von Papierhandtüchern, saubere Waschräume und Kosteneinsparungen."

Michael Ortman, Verwaltungsdirektor

Das Problem

Das Soldier Field Stadion zählt über 1,5 Millionen Besucher jährlich. Das Entsorgen weggeworfener Papierhandtücher und das ständige Nachfüllen stellte eine große Herausforderung in den Waschräumen dar.

Die Lösung


Dyson Airblade dB Händetrockner


Wartungsfreundlich

Die Airblade™ Technologie ist im Vergleich zu Papierhandtüchern nicht auf Verbrauchsmaterial angewiesen. Zwei Hochgeschwindigkeitsluftströme streifen das Wasser hygienisch und schnell von den Händen ab. Es ist kein stetiges Wiederauffüllen nötig und es entsteht keine Unordnung.

„Einen sauberen Waschraum vorweisen zu können, wenn Besucher ins Stadion kommen, hat für uns höchste Priorität", erklärt Verwaltungsdirektor Michael Ortman.


Geringere Betriebskosten

Ein Dyson Airblade™ Händetrockner trocknet bis zu 18 Händepaare zum Preis eines einzelnen Papierhandtuchs. Das Ergebnis: Das Soldier Field Stadion hat seine jährlichen Ausgaben für Papierhandtücher um mehr als 10.688,28 € reduziert.


Weniger Papiermüll

Der Wechsel von Papierhandtüchern half dem Soldier Field Stadion dabei, die CO₂-Emissionen weiter zu reduzieren. Die Airblade™ Technologie erzeugt pro Trocknung nur 3,3 g CO₂ - Zum Vergleich: Papierhandtücher erzeugen 13,9 g CO₂ pro Trocknung.