Technologie

Nutzen des Coandă-Effekts zum Stylen der Haare

A woman holding the Dyson digital motor V9

Angetrieben vom Dyson Digitalen Motor V9

Der Dyson Airwrap™ Haarstyler wird vom Dyson Digitalen Motor V9 angetrieben. Mit bis zu 110.000 Umdrehungen pro Minute erzeugt er einen Druck von 3.2 kPa und ist somit leistungsstark genug, um den für den Coandă-Effekt erforderlichen Luftdruck zu erzeugen.
Dyson Airwrap™ . V9 motor

Was ist der Coandă-Effekt?

Der Coandă-Effekt ist ein aerodynamisches Phänomen. Wenn Luft mit der richtigen Geschwindigkeit und dem richtigen Druck angetrieben wird, folgt sie automatisch einer nahegelegenen Oberfläche und zieht die umgebende Luft mit ein. Der Dyson Airwrap™ Haarstyler erzeugt einen sich drehenden Luftwirbel um den Lockenaufsatz, der das Haar sanft automatisch anzieht, es umwickelt und Locken kreiert.
„Unsere digitale Motortechnologie ermöglicht uns den leistungsstarken und schnellen Luftstrom, den wir für die Erzeugung des Coandă-Effekts benötigen.“ Graham Donald Senior Motor Drives Ingenieur

Die Wissenschaft hinter dem Styling ohne extreme Hitze.

Um das Haar zu stylen, können die Wasserstoffbrücken, die seine Form halten, neu positioniert und geformt werden. Entdecken Sie, wie der Dyson Airwrap™ Haarstyler das Haar ohne extreme Hitze stylt.
A woman holding the Dyson digital motor V9

Intelligente Temperatur-Regulierung

Temperaturen über 150° können zu extremen Hitzeschäden führen. Bei über 230° C schmilzt das Haar. Der Temperatursensor des Dyson Airwrap™ Haarstylers misst die Temperatur des austretenden Luftstroms über 40 Mal pro Sekunde. Die Daten werden an den Mikroprozessor übermittelt, der das Heizelement intelligent reguliert und somit sicherstellt, dass die Temperatur unter 150° C bleibt. Dadurch wird Schäden durch extreme Hitze vorgebeugt.
Inside Dyson Airwrap™ thermistor

Bei Dyson einkaufen