Mit Holz betriebene Kamine und Öfen

Feinstaub kann während der Verbrennung abgegeben werden.

Material in Möbeln

Schaumstoff, der in Möbeln zu finden ist, kann Formaldehydgas freisetzen.

Teppiche, Läufer und Hartböden

Einige Teppiche, Läufer und Bodenbeläge können Formaldehyd abgeben, möglicherweise sogar über Jahre hinweg.

Duftkerzen

Einige Duftkerzen geben beim Verbrennen Benzol und Formaldehyd in die Luft ab.

Hautpartikel von Haustieren und aufgelöste Ausscheidungen

Katzen, Hunde und andere Haustiere können diese mikroskopisch kleinen Partikel in Ihrem Zuhause verteilen.

Pollen

Pflanzen und Blumen können mikroskopisch kleine Pollen in die Luft abgeben.

Luftverschmutzung draußen

Baumpollen, Fahrzeugabgase und Feinstaub können in Wohnungen eindringen und sich dort festsetzen.

Innenraumfarbe

Einige Farben können flüchtige organische Verbindungen (VOCs) in Form von gasförmigen Chemikalien abgeben.

Lufterfrischer

Haushaltsübliche Lufterfrischer können flüchtige organische Verbindungen (VOCs) und Benzol enthalten, die mit dem versprühten Duft freigesetzt werden.

Gasherde und Kochdämpfe

Durch Gasherde und die Zubereitung von Speisen können Dämpfe und Gerüche in die Luft abgegeben werden.

Reinigungsmittel

Haushaltsreiniger können Benzol, Dämpfe und Gerüche enthalten, die in der Luft verflüchtigen können.