Der Dyson Pure Hot+Cool Luftreiniger

Tatsächlich kann die Luft in Innenräumen bis zu 5-mal stärker belastet sein als die Außenluft.1 

 

 

Wir verbringen 90 % unserer Zeit in Innenräumen

Da die modernen Häuser immer besser versiegelt werden, mag es so aussehen, als könnten wir die Luftverschmutzung aussperren. Aber tatsächlich schließen wir sie ein. Ob wir schlafen, kochen, reinigen oder arbeiten - wir verbringen 90 % unserer Zeit in Innenräumen und atmen potenziell verschmutzte Luft ein.

Entdecken Sie die unsichtbaren Schadstoffe,
die sich in Ihrem Zuhause ansammeln können.

Klicken Sie auf die Hotspots, um mehr zu erfahren.


Mit Holz betriebene Kamine und Öfen

Feinstaub kann während der Verbrennung abgegeben werden.

Material in Möbeln

Schaumstoff, der in Möbeln zu finden ist, kann Formaldehydgas freisetzen.

Teppiche, Läufer und Hartböden

Einige Teppiche, Läufer und Bodenbeläge können Formaldehyd abgeben, möglicherweise sogar über Jahre hinweg.

Duftkerzen

Einige Duftkerzen geben beim Verbrennen Benzol und Formaldehyd in die Luft ab.

Hautpartikel von Haustieren und aufgelöste Ausscheidungen

Katzen, Hunde und andere Haustiere können diese mikroskopisch kleinen Partikel in Ihrem Zuhause verteilen.

Pollen

Pflanzen und Blumen können mikroskopisch kleine Pollen in die Luft abgeben.

Luftverschmutzung draußen

Baumpollen, Fahrzeugabgase und Feinstaub können in Wohnungen eindringen und sich dort festsetzen.

Innenraumfarbe

Einige Farben können flüchtige organische Verbindungen (VOCs) in Form von gasförmigen Chemikalien abgeben.

Lufterfrischer

Haushaltsübliche Lufterfrischer können flüchtige organische Verbindungen (VOCs) und Benzol enthalten, die mit dem versprühten Duft freigesetzt werden.

Gasherde und Kochdämpfe

Durch Gasherde und die Zubereitung von Speisen können Dämpfe und Gerüche in die Luft abgegeben werden.

Reinigungsmittel

Haushaltsreiniger können Benzol, Dämpfe und Gerüche enthalten, die in der Luft verflüchtigen können.

 

PM 10

Pollen und Allergene

PM 5.0

Bakterien

PM 2.5

Industrieabgase

PM 0.1

Ultrafeine Partikel

Formaldehyd

Teppiche, Läufer
und Hartböden

Gerüche

Haushalts-
und Kochdämpfe

Benzol und VOCs

Reinigungsmittel
und Duftkerzen

Stickstoffdioxid

Gasherde
und Autoabgase

Der Dyson Pure Hot+Cool™ erwärmt mit gereinigter Luft.
Nicht mit verschmutzter Luft.

Erkennt Partikel und Gase und leitet die Daten weiter,
in Echtzeit.

Entfernt 99,95 % der Allergene und Schadstoffe von einer Größe bis zu 0,1 Mikron.2 

 

Verteilt gereinigte Luft in jeder Ecke des Raumes3 

Sorgt im Winter für Wärme mit gereinigter Luft.

 

Sorgt im Sommer für einen angenehm kühlen Luftstrom mit gereinigter Luft.

 

Das Gerät überwachen und steuern - egal, wo Sie gerade sind4