Navigation überspringen
Ihre Einstellungen wurden gespeichert.
Sie können Ihre bevorzugten Kontaktmethoden in „Dein Dyson“ jederzeit im Abschnitt „Ihre Kontaktpräferenzen“ ändern. Wenn Sie ein „Dein Dyson“-Konto haben, können Sie sich unten anmelden und sämtliche Kontaktdaten (einschließlich Telefon, SMS und Post) verwalten.
James Dyson in the office

Erfinder der Zukunft: Reichen Sie Ihre Idee für den James Dyson Award ein 

Ab sofort können die Bewerbungen für den James Dyson Award 2021  eingereicht werden. Es gibt zwei Preise im Gesamtwert von 33.000 Euro.


17. März 2021

 

 

 

Aufruf an alle angehenden Erfinder

Seit 2005 hat der James Dyson Award erfinderische und unternehmerisch denkende Studenten und Absolventen von Ingenieurs- und Designstudiengängen dazu herausgefordert, etwas zu „Entwerfen, das ein Problem löst“. Die Aufgabenstellung ist bewusst breit gefächert und sehr offen gehalten und fordert die Studenten dazu heraus, große Probleme zu lösen. Frühere Gewinner haben Lösungen für die Erzeugung erneuerbarer Energien, neue Formen nachhaltiger Kunststoffe und medizinische und Krebs-Screenings gefunden. James Dyson wählt die beiden internationalen Gewinner persönlich aus. Jeder von ihnen erhält eine wichtige Finanzierung und weltweite Anerkennung - wichtige erste Schritte, um ihre Ideen in die Praxis umzusetzen.

 

 

„Junge Menschen wollen die Welt verändern und der Award unterstützt sie dabei, indem er ihnen die entscheidende Finanzierung, Bestätigung und eine Plattform für ihre Ideen bietet. Sie sind außerordentlich erfolgreich: 65 % der internationalen Gewinner vermarkten ihre Ideen, während 90 % der Start-ups scheitern. Ich werde nach radikalen Erfindungen Ausschau halten, die etabliertes Denken herausfordern und in Frage stellen. Viel Glück!“

- James Dyson, Gründer und Chefingenieur von Dyson.

 

 

2020, ein unvergleichliches Jahr

 

Im vergangenen Jahr gab es eine rekordverdächtige Zahl von Einreichungen für den Award und der neue Nachhaltigkeitspreis erhielt seinen ersten Preisträger: AuREUS, erfunden von Carvey Ehren Maigue von den Philippinen. In Anerkennung der Rolle, die Ingenieure und Wissenschaftler bei der Schaffung einer nachhaltigen Zukunft spielen, führte der James Dyson Award im vergangenen Jahr diese internationale Auszeichnung ein, die sich auf Ideen konzentriert, die Umweltprobleme angehen und Dysons Philosophie des „Lean Engineering“ teilen, also mit weniger mehr erreichen.

Im Jahr 2021 gibt es zwei weitere globale Preise im Wert von 33.000 Euro zu gewinnen: den Internationalen Preis auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit und den Internationalen Gesamtpreis. Doch zunächst muss jedes teilnehmende Land und jede Region einen nationalen Gewinner (2.200 Euro) und zwei nationale Zweitplatzierte auszeichnen. All jene, die einen nationalen Preis gewonnen haben, nehmen an der internationalen Preisverleihung teil.

  • JDA winner aureus system technology

    AuREUS

  • JDA winner the Blue Box

    The Blue Box

 

 

Echte Probleme lösen

 

Die besten Erfindungen sind oft die einfachsten und bieten klare und intelligente Lösungen für reale Probleme. Der internationale Gewinner von 2020, The Blue Box, ist ein Gerät zur Brustkrebserkennung zu Hause, das dem Patienten mithilfe eines KI-Algorithmus und einer Urinprobe eine Diagnose stellt. Sie wurde entwickelt, um weniger invasiv und zugänglicher zu sein als die derzeitigen Screening-Verfahren, nachdem die Zahl der Frauen, die nicht regelmäßig zur Mammographie gehen, gestiegen ist. Die Erfinderin von The Blue Box, die 23-jährige Judit Giro Benet, sagt, dass der Gewinn des Preises „einen echten Wendepunkt dargestellt hat, da das Preisgeld eine umfangreiche Patentierung ermöglichen wird, um die Forschung und Softwareentwicklung zu beschleunigen“. Das Preisgeld und die weltweite Publicity, die der Preis Giro Benet bescherte, ermöglichten es ihr, an der Universität von Kalifornien in Irvine an den letzten Stufen der Prototypen- und Softwareentwicklung zu arbeiten, bereit für Humanstudien und klinische Versuche.

 

  • Chancen verbessern

    Der Preis hat jungen Erfindern internationale Medienpräsenz verschafft, was ihnen weitere Investitionen und Möglichkeiten zur Entwicklung ihrer Ideen eröffnet hat. Der britische Gewinner des Jahres 2011, KwickScreen, ein infektionssichere Bildschirm für die Patientensicherheit, hat ein Unternehmen gegründet, das über 70 Mitarbeiter beschäftigt und Bildschirme an jeden NHS Trust in Großbritannien und 240 Krankenhäuser weltweit liefert. Der Zweitplatzierte aus den USA des Jahres 2017, SoaPen[MC1] , ein farbenfroher Seifenstift zur Förderung des sicheren Händewaschens, hat seine Erfindung kommerzialisiert und wurde in die prestigeträchtige Forbes 30 Under 30-Liste aufgenommen. SoaPen vertreibt sein wachsendes Produktsortiment nun in ganz Amerika und er hat zuletzt ein Handdesinfektionsmittel entwickelt , um die Nachfrage während der Covid-19-Pandemie zu decken. Der Zweitplatzierte des Jahres 2011 aus Singapur, Rabbit Ray, wird von 44 Krankenhäusern in 23 Ländern eingesetzt. Hierbei handelt es sich um ein Kommunikationsmittel für das Krankenhauspersonal, um Kindern medizinische Verfahren zu erklären. Seine Erfinderin, Esther Wang, hat inzwischen ein preisgekröntes Unternehmen für Gesundheitserziehung gegründet, Joytingle, und ihre Rabbit-Ray-Erfindung unterstützt die Kommunikation über medizinische Verfahren von Impfungen bis hin zur Chemotherapie. 

    Bleiben Sie während des diesjährigen Awards auf der  Instagram-Seite des James Dyson Award und dem Dyson Newsroom auf dem Laufenden darüber, wie frühere Gewinner unsere Zukunft gestalten.

     

  • Image of Kwickscreen a former JDA winner

     

     

    Rabitray a former JDA winner

So bewerben Sie sich

Die Kandidaten bewerben sich über ein Online-Anmeldeformular auf der James Dyson Award Website an. Die Bewerbungsfrist endet am 30. Juni 2021 um Mitternacht PST.

 

Die Teilnehmer müssen erklären, was ihre Erfindung ist, wie sie funktioniert und wie ihr Entwicklungsprozess aussieht. Die besten Beiträge lösen ein reales Problem, sind verständlich erklärt, weisen eine schrittweise Entwicklung auf, liefern Belege für die Erstellung von Prototypen und werden von unterstützendem Bildmaterial und einem Video begleitet.

Alle Juroren werden die Einschränkungen für das Prototyping und die Produktentwicklung als Folge der Covid-19-Pandemie in Betracht ziehen.

 

Weitere FAQs finden Sie auf der James Dyson Award Website.

 

 

Pressekontakte

Ferry Radix