Navigation überspringen
Deine Einstellungen wurden gespeichert.
Du kannst deine bevorzugten Kontaktmethoden in „Dein Dyson“ jederzeit im Abschnitt „Deine Kontaktpräferenzen“ ändern. Wenn du ein „Dein Dyson“-Konto haben, kannst du dich unten anmelden und sämtliche Kontaktdaten (einschließlich Telefon, SMS und Post) verwalten.

Häufige Fragen zu Luftreinigern mit Heizfunktion

Weshalb sind Luftreiniger mit Heizfunktion sinnvoll?

Insbesondere während der kalten Wintermonate eignen sich Luftreiniger mit Heizfunktion ideal als Ergänzung zu deiner Heizung, denn oft reicht diese allein nicht aus, um den gesamten Raum zu heizen. Zudem kann dieser Prozess unter Umständen viel Zeit kosten. Unsere Luftreiniger mit Heizfunktion sorgen für sofortige Wärme und verteilen dank Air Multiplier™ Technologie gereinigte, erwärmte Luft gleichmäßig im gesamten Raum. So kannst du nicht nur Zeit, sondern auch Heizkosten sparen, was sich vor allem bei den steigenden Gaspreisen als äußerst vorteilhafte Alternative entpuppen kann.

Wie nutze ich einen Dyson Luftreiniger, Heizlüfter und Ventilator am besten?

Unsere Raumklimageräte mit 3-in-1-Funktion sind vielseitig einsetzbar: Sie können im Sommer als Ventilator genutzt werden sowie im Winter als Heizlüfter. Darüber hinaus reinigst du deine Raumluft und sorgst so für ein rundum besseres Raumklima – und das ganzjährig.

Wie steuere ich die Luftreiniger mit Heizfunktion?

Den Dyson HP09 kannst du mit der MyDyson™ App oder per Fernbedienung steuern. Den Gen1 sowie den HP7A steuerst du allein mit der Fernbedienung – sie sind nicht mit der App kompatibel.

Wie oft sollte ich die Filter der Luftreiniger und Heizlüfter austauschen?

Wir empfehlen, den HEPA-13 Filter alle 12 Monate zu wechseln, denn mit der Zeit verstopfen die Filter mit Schadstoffen. Das kann sogar dazu führen, dass sie unangenehme Gerüche in den Raum abgeben. Das Gerät erinnert dich daran, wenn es an der Zeit ist, den Filter zu wechseln. Die verbleibende Filterlebensdauer wird auf dem LCD-Display und in der MyDyson™ App angezeigt. Der katalytische Filter muss nie ersetzt werden.

  • *  Filtereffizienzrate bei 0,1 Mikron getestet (EN1822).
  • 1 Test des gesamten Geräts basiert auf dem kumulativen Formaldehyd-Reinmassetest (Cumulative Clean Mass, CCM) gemäß GB/T 18801- 2018 mit kontinuierlicher Einblasung, bis der Formaldehyd-CADR-Wert (Clean Air Delivery Rate) ein Plateau erreicht. Ergebnisse können in der Praxis abweichen.
  • 2 Getestet gemäß JEM 1467 (Essigsäure, Acetaldehyd, Ammoniak), GB/T18801 (Formaldehyd, Benzol) und nach der internen Dyson Testmethode DTM-003282 (NO2). Die Gasfiltrationsrate kann abweichen.
  • 3 Erzeugung von Partikeln durch DEHS-Öl gemäß EN1822 in einer Testkammer gemäß ASTM F3150. Im Max-Modus von IBR Laboratories (USA) auf Filtereffizienz über 99,95 % getestet.
  • 8 Bei maximaler Einstellung. Getestet auf Verteilung der Luft, Reinigungsabdeckung in einem Raum mit einem Volumen von 81 m³ und auf Wärmeleistung in einem Raum mit einem Volumen von 35 m³.
  • 11 Dyson Luftreiniger wurden in unabhängigen Laboren in einer 30 m3 großen Kammer Influenza-A-(H1N1-)Viren, MS2-Bakteriophagen und Phi-6-Bakteriophagen in der Luft ausgesetzt. Nach 60 Minuten mit maximaler Luftstromgeschwindigkeit reduzierte sich die Virenkonzentration in der Raumluft um bis zu 99,9 %. Ergebnisse können in der Praxis abweichen.
  • 12 Dyson Luftreiniger wurden in einem unabhängigen Labor in einer 0,37 m3 großen Kammer 90 Sekunden lang SARS-CoV-2-Viren (dem Auslöser von COVID-19) in der Luft ausgesetzt. Dyson Luftreiniger wurden ebenfalls in einem unabhängigen Labor in einer 30 m3 großen Kammer Phi-6-Bakteriophagen (Surrogat für SARS-CoV-2) in der Luft ausgesetzt. Nach 90 Minuten mit maximaler Luftstromgeschwindigkeit reduzierte sich die Virenkonzentration in der Raumluft um 99,9 %. Ergebnisse können in der Praxis abweichen.
Bei Dyson einkaufen